Impressum | Datenschutzerklärung | Downloads | Shop | Kontakt

Groß- und Leitungsdruckminderer

Netzdruckminderer

Druckminderer sind in Batterieanlagen, Rohrleitungsnetzen und an den Entnahmestellen im Einsatz.

Bei den Sonderdruckminderern werden hier einige Modelle dargestellt. Sie stehen jedoch nur exemplarisch für alle anderen Druckminderer, die wir nach Ihren Vorgaben fertigen können. Bitte sprechen Sie uns an!

Druckminderer für medizinische oder labortechnische Anwendungen gehören ebenfalls zu unserem Produktprogramm. Bitte fragen Sie jederzeit gern an.

BEI FRAGEN:

Azize Karaagac
040 / 73 93 57 - 38
E-Mail

  • Großdruckminderer

    Großdruckminderer
    für Zentralanlagen, für alle nicht brennbaren Gase, für verschiedene Hinterdrücke, Durchgangsleistungen und Gasarten mit Handanschluss

    Großdruckminderer Stickstoff (200 bar), regelbar 0–10 bar 702144
    Großdruckminderer Stickstoff (200 bar), regelbar 0–20 bar 702147
    Großdruckminderer Stickstoff (200 bar), regelbar 0–40 bar 702160
    Großdruckminderer Stickstoff (200 bar), regelbar 0–60 bar 702161
    Großdruckminderer Stickstoff (300 bar), regelbar 0–10 bar 702162
    Großdruckminderer Stickstoff (300 bar), regelbar 0–20 bar 702163
    Großdruckminderer Stickstoff (300 bar), regelbar 0–40 bar 702164
    Großdruckminderer Stickstoff (300 bar), regelbar 0–60 bar 702165
  • Zweistufige Druckminderer

    Zweistufige Druckminderer
    Zweistufige Bauart für hohe Regelgenauigkeit mit Absperrventil.
    Druckminderer sind gegen geringen Aufpreis mit Nadelventil lieferbar.

    Druckminderer Stickstoff, regelbar 0–10 bar 702111
    Druckminderer Stickstoff, regelbar 0–4 bar 702112
    Druckminderer Stickstoff, regelbar 0–1,5 bar 702113

     

     

    Zweistufige Druckminderer mit vergrösserter Membran
    Zweistufige Bauart mit vergrößerter Membran für extra hohe Regelgenauigkeit bei niedrigem Hinterdruck, ebenfalls mit Absperrventil.

    Druckminderer Stickstoff
    mit Manometer Ø 63 mm
    0–400 mbar 702114
    Druckminderer Stickstoff
    mit Kapselfedermanometer Ø 100 mm
    0–150 mbar 702115
  • Batteriedruckminderer

    Batteriedruckminderer für Azetylen
    gemäß TRAC mit Zulassungs-Nr.

    Batteriedruckminderer, regelbar 0–1,5 bar / 7 m3/h 3903-1
    Batteriedruckminderer, regelbar 0–1,5 bar / 18 m3/h 3906-1

Netzdruckminderer

Druckminderer sind außerdem in Batterieanlagen, Rohrleitungsnetzen und an den Entnahmestellen im Einsatz. Neben der Einbauform sind folgende Faktoren entscheidend für die Auswahl:

  • Gasart (wichtig für Anschlussgewinde und Auswahl des Materials)
  • Höhe des Vordruckes
  • Höhe des Hinterdruckes
  • Regelgenauigkeit
  • Regelbereich


Sonderdruckminderer

In Fällen, in denen eine sehr genaue und konstante Regelung gefordert wird, bieten wir zweistufige Druckminderer bzw. Druckminderer mit Vordruckausgleich an. Beide Gerätetypen halten den eingestellten Hinterdruck konstant, unabhängig vom Vordruck. Bei der Verwendung von Reinstgasen bieten wir Druckminderer mit Edelstahl- bzw. teflonbeschichteten Membranen an.

Die verschiedenen Modelle sind so konstruiert, dass die einzelnen Bauteile im Baukastensystem beliebig ergänzt werden können, wie z. B. mit:

  • Manometer (für Vor- und Hinterdruck)
  • zusätzlicher Druckstufe
  • Absperrventil
  • Feinregulierventil
  • Messröhre (Flowmeter)
  • Kontaktgeber/Sensoren
  • Sonderanschluss

Hier werden einige Modelle dargestellt. Sie stehen jedoch nur exemplarisch für alle anderen Druckminderer, die wir nach Ihren Vorgaben fertigen können. Langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet und kompetente Fachleute im Greggersen-Team sind mitbestimmende Faktoren für die bekannte Zuverlässigkeit und Qualität unserer Regelventile. Weitere Pluspunkte sind die lange Lebensdauer der Geräte, die Modelltreue und, wenn notwendig, die schnelle und unkomplizierte Reparatur durch unser bewährtes Austauschsystem.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern!

GREGGERSEN NEWS